Unser Projekt

(Kurzfassung - die ausführlichere Konzeption können Sie als PDF erhalten)

Kurz - Konzept Flohbuy.pdf
PDF-Dokument [70.8 KB]

 

 

Das Projekt Flohbuy bietet benachteiligten jungen Menschen den Raum für die Entwicklung neuer Selbstvorstellungen und die Möglichkeit zur Erweiterung ihrer Handlungsfähigkeit. Außerdem soll ihnen der Zugang zur Erwerbsarbeitswelt erleichtert und gleichzeitig der Zugang zu legalem Gelderwerb ermöglicht werden. Als pädagogisches Instrument dient der Secondhand-Laden Flohbuy, der seit Dezember 2003 in Hamburg-Barmbek besteht und im August 2014 am Strassburger Platz 5 seinen neuen Standort gefunden hat. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen (im Folgenden: Mitarbeiter_innen) verkaufen Artikel, die von Spender_innen zur Verfügung gestellt werden und übernehmen einen großen Teil der Verantwortung im Laden. Dabei werden sie von einer/m pädagogischen Mitarbeiter_in angeleitet und unterstützt.

 

Das Projekt soll zunehmend von den Mitarbeiter_innen mitgestaltet und Entscheidungen gemeinsam getroffen werden, dazu werden Partizipationsmöglichkeiten ausgebaut.

 

Flohbuy wurde als lebensweltorientiertes und niedrigschwelliges Modell entwickelt. Die Mitarbeiter_innen kommen freiwillig, die einzige „Voraussetzung“ ist der Wunsch, bei Flohbuy zu arbeiten. Ihren Interessen entsprechend werden sie an die anfallenden Arbeiten herangeführt. Sie erlernen und erproben praktische handwerkliche Fertigkeiten, Kund_innenkontakt, Verkaufsabwicklung und Computerkenntnisse für den Internetverkauf. Zur Arbeit gehören außerdem die tägliche Sauberhaltung des Ladens, monatliche Neu­dekoration des Schaufensters und die Entsorgung von unbrauchbaren Gegenständen, sowie das Bedienen der Kasse. Für einige Stunden bewegen sich die Mitarbeiter_innen in einem neuen Kontext und erleben sich als Teil eines anderen sozialen Milieus.

 

Für die Mitarbeiter_innen werden täglich zwei Erwerbsarbeitsplätze angeboten, für die sie unmittelbar am Ende des Arbeitstages pro geleisteter Arbeitsstunde 5,- Euro Aufwandsentschädigung erhalten. Die Arbeitstage sind auf 2-3 im Monat beschränkt, damit möglichst Viele an dem Projekt beteiligt werden können und um im Rahmen der gängigen Zuverdienstgrenzen zu bleiben.

Man findet uns am

Straßburger Platz 5

22049 Hamburg

Dienstag  - Freitag

15:00 - 19:00 Uhr

Samstag

13:00 - 17:00 Uhr

Du bist auf der Suche nach individuellen Artikeln?

Du möchtest gleichzeitig etwas gutes tun?

Und hast viele gut erhaltene Lieblingsstücke,

für die Du keine Verwendung mehr hast?

 

Dann komm vorbei

zum

Stöbern, Shoppen oder Spenden!

 

Wir freuen uns auf Dich!

 

Der Förderverein

Auch Sie möchten Flohbuy oder ein anderes Projekt von basis und woge e.v. unterstützen oder möchten gar Patin oder Pate der Aktion “Paten für Strassenkids” werden, dann schauen Sie doch mal hier hinein!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basis und Woge e.V. / Flohbuy